Jugi-Team

Sybille

Anwesend: sehr regelmässig mittwochs, freitags und neu samstags

Hoi zusammen! Mein Name ist Sybille oder auch kurz Billy und ich gehöre seit Juni 2013 zum Team vom Jugi Eglisau. Ursprünglich bin ich aus Berlin, wohne aber seit ein paar Jahren in Zürich. Bevor ich in die Schweiz gekommen bin, habe ich Medienbildung studiert und Polygrafin gelernt. Mir ist es wichtig, dass ihr im Jugi eine angenehme Zeit habt, und wenn ihr Ideen für Projekte, Veranstaltungen oder Ausflüge habt, will ich gern versuchen sie mit euch umzusetzen.


Liridon

Anwesend: regelmässig freitags und neu samstags

Hallo liebe Eglisauer! Mein Name ist Liridon, oder auch kurz Liri. Ich bin seit April 2018 im Jugi tätig. Hauptberuflich arbeite ich bei Swisscom im Shop Bülach seit 10 Jahren. Im Privatleben bin ich zweifacher Vater. In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie oder gehe gerne schwimmen und Fussball spielen. Mir liegt das Jugi sehr am Herzen, da ich selber als Jugendlicher viel Zeit dort verbracht habe. Es ist ein Ort wo man abstellen kann und sich Zeit nehmen kann für sich oder mit Freunden.


Simon

Anwesend: regelmässig mittwochs, freitags oder neu samstags

Mein Name ist Simon, ich bin 21 Jahre alt und arbeite seit dem Herbst 2017 im Jugi. Ich bin in Eglisau aufgewachsen und war als Jugendlicher früher selber ab und zu im Jugi anzutreffen. Zurzeit mache ich die Primarlehrerausbildung, daneben verbringe ich Zeit mit Musik machen, Lesen und Kochen.


Virginia

Anwesend: selten (Springerin)

virginiaMein Name ist Virginia und ich studiere Ethnologie, Ethik und Psychologie an der Universität Zürich.Seit Herbst 2013 betreue ich die Jugendlichen im Jugi in Eglisau. Daneben arbeite ich noch am Flughafen Zürich und helfe da und dort meinem Vater beim Pizzaverkauf an verschiedenen Märkten und Privatanlässen in der ganzen Schweiz. Nebst dem Reisen verbringe ich meine Freizeit gerne mit Sport, wie zum Beispiel Tanzen, Schwimmen, Tennis, Squash und nicht zuletzt Fussball (Damenmannschaft FC Frick). Wenn euch also mal eine Spielerin für ein ‚Mätchli‘ fehlt, bin ich gerne dabei 😉